Podcast


Erfolgreiche Filmpräsentation

Am Mittwoch, 5. Dezember 2007 wurde der Film "Graz - Stadt der Menschenrechte" im ORF Landesstudio Steiermark einem interessierten Publikum vorgestellt. ORF Landesdirektor Gerhard Draxler konnte Vertreterinnen und Vertreter aus Politik, von den in Graz tätigen NGOs und viele Interessierte begrüßen. Im Gespräch mit Gernot Rath stellten Gernot Lercher (Regie), Erhard Seidl (Kamera) und Michael Schaller (Idee und Organisation) den Film vor, der über Graz hinaus bekannte Menschenrechtsprofessor Wolfgang Benedek präzisierte, worum es sich bei einer Menschenrechtsstadt handelt. Umrahmt wurde die Präsentation vom multikulturellen Frauenchor Sosamma und dem interkulturellen Musikerstammtisch. Bei bosnischen Spezialitäten wurde das Gespräch bis in den späten Abend fortgesetzt.

 

Image

Der Chor Sosamma präsentierte Lieder aus aller Welt.

Image

Gernot Rath (Mitte) interviewt den Grazer Völkerrechtsexperten Wolfgang Benedek (links)

Image

Das Team hinter dem Film (von links): Gernot Lercher (Regie), Erhard Seidl (Kamera) und Michael Schaller (Idee und Organisation)

Image

Präsentation des fertigen Films (von links): ORF Landesdirektor Gerhard Draxler, Menschenrechtsexperte Wolfgang Benedek, Gernot Lercher, Erhard Seidl und Michael Schaller

Image

Der interkulturelle Musikerstammtisch sorgte nach der Präsentation für den guten Ton