Podcast


Vorstellung Menschenrechtsbericht Graz

Grazer Menschenrechtsbeirat präsentiert den ersten Menschenrechtsberichts der Stadt Graz

Termin: Dienstag, 21. Oktober 2008, 19.30 Uhr

Ort: ORF Landesstudio Steiermark, Marburgerstraße 20, 8042 Graz

Ein grundlegendes Element in einer Menschenrechtsstadt ist die Kenntnis über die Lage der Menschenrechte. Die Menschenrechtsstadt Graz muss über die Lage der Menschenrechte informiert sein und bestehende Defizite müssen aufgezeigt werden, um die Menschenrechtspolitik in Graz bedarfsgerecht und effizient gestalten zu können. Zu diesem Zweck ist der Menschenrechtsbeirat beauftragt, einen jährlichen Bericht zur Situation der Menschenrechte auf kommunaler Ebene zu erstellen. Der Bericht, der nun zum ersten Mal publiziert wird, umfasst neben einer umfangreichen Bestandsaufnahme Empfehlungen des Beirates zur weiteren Verbesserung der Menschenrechtssituation auf kommunaler Ebene.

Aus diesem Grund lädt der Menschenrechtsbeirat der Stadt Graz herzlich zur ein zur

PRESSEKONFERENZ UND ÖFFENTLICHEN DISKUSSION ÜBER DEN ERSTEN

MENSCHENRECHTSBERICHT DER STADT GRAZ

Termin: Dienstag, 21.10.2008, 19:30
Ort: ORF Landesstudio Steiermark, Marburgerstraße 20

Es informieren:
Univ.-Prof. Dr. Wolfgang Benedek, Vorsitzender des Menschenrechtsbeirates der Stadt Graz
Dr. Klaus Starl, Koordinator der Arbeitsgruppe „Menschenrechtsbericht“ des
Menschenrechtsbeirates

Moderation: Gernot Lercher, ORF Steiermark

NEU: Der Menschenrechtsbericht kann von der ETC-Homepage herunter geladen werden

Links: